Willkommen bei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde St. Clemens auf Amrum

Gott ist da – God as diar

Ein Licht durch die Adventszeit Göttliches Amrum

gesehen durch die Kamera von Hans-Peter Traulsen

GEWÄHLT – St. Clemens auf Amrum hat eine neue Gemeindeleitung

Am 27. November 2022 (1. Advent) wurde eine neue Gemeindeleitung für die Kirchengemeinde St. Clemens auf Amrum gewählt. 1002 Gemeindeglieder waren wahlberechtigt, 177 nahmen durch Briefwahl oder persönlich vor Ort an der Wahl teil.

In den KGR wurden gewählt: Hans-Peter Traulsen, Uschi Bendixen, Andrea Hölscher, Lutz Görgens, Jan Petersen, Bettina Schüssler, und Hans-DIeter Konrad. Pastorin Martje Brandt ist qua Amt Mitglied im KGR. Bis zur offiziellen EInführung des neuen KGR (im Januar 23) ist der alte KGR noch im Amt. 

Im Advent nicht alleine – Adventsnachmittage

Am Samstag vor dem ersten und vor dem dritten Advent laden wir zu Adventsnachmittagen ins Clemens-Hüs ein. (26. November und 8. Dezember) Alle, die sich sicher fühlen und gerne wieder einmal zusammen kommen möchten, um zu reden und gemeinsam eine gemütliche Adventszeit zu verbringen, sind herzlich eingeladen. Kommen Sie einfach rein. um 15 Uhr treffen wir uns, der Kaffee ist dann gekocht. Haben Sie zu Hause Kekse oder Waffeln gebacken und können Sie welche mitbringen? Super! Rainer Rafalsky ist als Musiker dabei mit Musik zum Hören und Singen (zum Schutz auch gerne mit Maske) und Pastorin Brandt bringt adventliches zum Hören ein … die Hauptsache ist aber, dass alle, die es mögen zusammen kommen können und miteinander reden…. Sagen sie es gerne den Älteren Nachbarn weiter, die das hier im Internet nicht lesen. Bitte kommen Sie nur, wenn Sie sich gesund fühlen und nicht mit Erkältungen geplagt sind. Alle können sich auch sicherer fühlen, wenn Sie zu Hause noch schnell einen Corona Schnelltest machen und negativ getestet kommen… Die gute Nachricht: Das Clemens-Hüs ist jetzt wieder so gut isoliert, dass keine/r mehr frieren muss!

St. Martin – Laternenumzug

Am 11.11. ist es seit vielen Jahren Tradition: Der Laternenumzug startet in der St. Clemens Kirche. In diesem Jahr leuchteten die Laternen schon einmal in der dunklen Kirche, um das Licht, das Martin in die Welt gebracht hat, zu unterstützen. Nur mit einem Mantel bekleidet traf er einen Bettler, der jämmerlich fror – und von diesem Mantel gab Martin ihm noch ab…. Dieses Licht der Großzügigkeit und Herzlichkeit strahlt bis heute in die Welt – und dafür leuchteten die Laternen, die die Kinder trugen. Beim Parkplatz in der Mitte von Nebel konnten die Kinder und Erwachsenen dann Martin auf seinem Pferd treffen. Immer wieder erklang das Lied: “St. Martin, St. Marin…”. Auch viele Laternelieder wurden gesungen – an den Stationen begleitet vom Amrumer Posaunenchor. Zum Abschluss gab es Kakao und Brötchen im Clemens-Hüs. Das war ein toller Abend in warmer Luft. Danke an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer und an die Spende der Abschlussmahlzeit!

Wichtige Termine: Konfer 24, Krippenspiel und Weihnachten

Anmeldungen für den Konfirmationsunterricht für das Jahr 2024 sind am 9. November von 17.00 bis 19.00 Uhr im Pastorat (Prästerstigh 3) möglich. Wenn Ihr im März 2024 ungefähr 14 Jahre alt seid, seid ihr in diesem Jahrgang genau richtig!

Die Proben für das Krippenspiel beginnen am Bußtag, 16. November um 16.00 Uhr (immer mittwochs bis Weihachten von 16.00 bis 17.30 Uhr) alle Kinder von 6-12, die mitmachen wollen, können gerne kommen. 

Zu Weihnachten planen wir im Moment die Gottesdienste: Krippenspiel in Norddorf, Christvespern um 16.30 Uhr und 18.00 Uhr in Nebel und eine Christnacht gegen 23.00 Uhr. Am 25.12. und 26.12. feiern wir Gottesdienst um 10 Uhr. Voraussichtlich in der Kirche St. Clemens in Nebel. Für diese Gottesdienste (und alle bis dahin) ziehen Sie sich besonders warm an und bringen eine Decke oder Wärmflasche mit. Wir werden die Kirche nur sehr wenig heizen können. So wird es auf im Jahr 2022 wieder auf eine besondere Art Weihnachten – wieder näher an den ärmlichen Verhältnissen des kalten Stalls. Im Jahr 2021 war das auf der Festwiese am Watt sehr eindrücklich. Wir sind gespannt, wie es in diesem Jahr noch wird. Wir halten Sie auf dieser Website über unsere Planungen auf dem Laufenden. 

Kirchengemeinde wird umsatzsteuerpflichtig – Friedhof – Bäume gepflanzt

Vor wenigen Wochen bekamen wir vom Kirchenkreis Nordfriesland die Bestätigung, dass die St. Clemens Kirchengemeinde auf Amrum umsatzsteuerpflichtig wird. Das hat vor allem Auswirkungen auf den Friedhof. Auf alle gewerblichen Leitsungen müssen wir nun zusätzlich Mehrwertsteuer erheben. Daher hat der KGR beschlossen, dass das Angebot des Rasenmähens ab 1.1.2023 69,-€ pro Jahr pro Grabbreite kosten wir. Das ist eine Steigerung von 15%, die restlichen 4 % hoffen wir durch Vorsteuerersparnisse einnehmen zu können.

Auf dem Neuen Friedhof konnten wir während der letzten Pflanzperiode Bäume pflanzen. So können wir an neuen Bäumen und schon länger gewachsenen Bäumen nun Urnengräber ohne jede Pflege unter Bäumen anbieten. Bei Interesse wenden Sie sich an Pastorin Martje Brandt

Neue Zifferblätter und ein kleines neues Dach für St. Clemens

Es fiel auf und fällt auf: Die St. Clemens Kirche braucht Pflege, Reparatur und Erneuerungen. Zwei Vorhaben konnten im letzten Monat umgesetzt werden: Die Kirchturmuhr hat vier neue Zifferblätter erhalten und das Kastbahrs Hüs (unsere Leichenhalle im südlichen Anbau) ein neues Reetdach. Durch Spenden – auch ausgelöst dadurch, dass die ZIfferblätter schnell private Liebhaber gewonnen haben – strahlt unsere Uhr jetzt wieder mit der Sonne um die Wette. Der Turm ohne das vordere Zifferblatt war schon ein bewegender Anblick. Es war beeindruckend, wie groß die Zifferblätter am Boden dann sind – Jens Lucke, unser Küster, (der das Funktionieren der Uhr überwacht) begutachtete noch einmal alles sorgfältig. Das neue Dach auf Kastbahrs-Hüs wurde aus Kirchensteuermitteln (wie gut, dass Sie drin sind! – DANKE!) und aus der Gebühr für die Nutzung der Leichenhalle, die alle bezahlen müssen, deren Angehörige dort für eine Zeit sind, bezahlt. Sehr gerne würden wir weiter machen mit der St. Clemens Kirche. Durch die neue Uhr wird wieder auffälliger, dass die Kirche von außen gesäubert werden muss – auch innen braucht es zumindest einen neuen Spezialanstrich gegen Feuchtigkeit, damit wir dann auch die Orgel sanieren lassen können. Sehen Sie rechts diesen Spendenbutton? Wenn Sie uns weiter untrstützen, renovieren wir weiter! Versprochen!

Und noch etwas: in Norddorf ist der Motor für das Läuten der Glocke defekt. Gerne hätte die Firma neben dem Zifferblatt auch schon diesen mit ausgetauscht, Hier reichten aber die Spenden noch lange nicht aus… vielleicht gibt es in oder für Norddorf eine Idee, damit die Firma im nächsten Jahr, wenn sie die Glocken wartet, den neuen Motor einbauen kann? Wir würden uns freuen!

Das war ein Fest! TAUFE und KONFIRMATION 2022

Herzlichen Glückwünsch zur Konfirmation. Am 24. September wurden in der St. Clemens Kirche 11 junge Menschen auf Amrum konfirmiert. In ihren Festgottesdiensten bekannten sich alle noch einmal zum Christentum und alle gemeinsam baten um den SEGEN Gottes für das weitere Leben. Mögen Sie im großen Raum des Glücks und des Gut-Redens aufgehoben bleiben.

Die Konfirmationskollekte brachte 390,-€ für den Förderverein zur Unterstützung der Altenpflege auf Amrum und für die Kirchenmusik in St. Clemens.

Die Taufe ist das Zeichen der untrennbaren Verbindung eines Menschen mit Gott. Daran hat sich die Gemeinde am 28. August 2022 mit einem großen Fest an der Mole in Steenodde erinnert und Taufen gefeiert. Neun junge Menschen wurden getauft, morgens wurde das Wasser aus der Nordsee dafür geschöpft – am Nachmittag standen die Täuflinge mit Pastorin Martje Brandt direkt in der Nordsee. Möge der Segen dieses Tages, der musikalisch von “Die Tüdelband” und dem Posauenchor Amrum unter der Leitung von Fabian Luchterhandt gestaltet war, sich entfalten und die Freude über das Fest alle lange durchtragen. Hier einige Eindrücke:

EVANGELISCHER GOTTESDIENST – Sonntag – 10 Uhr 

Jeden Sonntag feiern wir um 10 Uhr gemeinsam Gottesdienst in der Kirche St. Clemens in Nebel. Kommen Sie gerne dazu. Zu Ihrem eigenen Schutz sind Sie eingeladen, beim Singen einen Mund-Nasen Schutz zu tragen.

Baumaßnahmen in Wittdün

Viele Menschen haben es mit Erleichterung und Neugierde wahrgenommen, an der Kapelle in Wittdün wird gebaut! Nach langer Planung und vielen Anträgen, können wir nun den Eingangsbereich erneuern und ein WC für die Kapelle bauen. Wir freuen uns sehr darüber und darauf. Zahlreiche Spenden habe wir für dieses Projekt bereits erhalten (… einige erinnern sich immer noch mit Freude an den Vor-Corona-Nikolausmarkt in 2019…). Inzwischen sind die Baukosten aber stark gestiegen. Wenn Sie uns bei der Verschönerung der Außenanalgen noch unterstützen können, wären wir sehr dankbar. Die Kontonummer finden Sie unter dem button: “Spenden”..

Ostern 2022 auf Amrum – Osterkerze am Watt entzündet

In Festgottesdiensten von Gründonnerstag bis Karfreitag wurde auf Amrum das Osterfest 2022 gefeiert. In atemberaubender Schöpfungskulisse zwischen dem untergehenden Mond und der aufgehenden Sonne versammelte sich die Gemeinde an einem kleinen Feuer, um die Auferstehung Jesu Christi zu feiern! Und auch in sorgenvollen Zeiten sich gegenseitig zuzusprechen: Friede sei mit Dir. Der Tod behält nicht das letzte Wort! Vom Licht des Lebens zeugt die Osterkerze in jedem Gottesdienst, die vom Feuer aus entzündet wurde. Hallelujah – Christus ist auferstanden – Hallelujah!

ERZÄHLENDE STEINE in der QUIZSHOW

Am 10. April hatten die Erzählenden Stein von Amrum ihren Auftritt in der NDR Quizshow. Erstaunlicherweise wussten nicht alle KandidatInnen die richtige Antwort, die Ralf-Sigmar Simon ihnen dann erläuterte…

Nothilfe auf Amrum möglich. Die Kirche kann persönliche, kleine Beihilfen für Menschen auf Amrum in Not auszahlen. Um Geld zu bekommen, reicht ein kurzer Brief oder eine E-mail mit der kurzen Schilderung der Situation und der Summe, die Sie beantragen an: Pastorin Martje Brandt, Prästerstigh 3, 25946 Nebel, pastorin.brandt@amrum-kirche.de. Wenden Sie sich gerne an uns!

“Gott ist da – God as diar” – heißt unsere Fotoserie von göttlichen Momenten, die Sie auf Amrum erlebt haben. Sie sehen das aktuelle Foto dazu oben auf der website. Sie haben ein Foto mit einem aussagefähigen Titel, dass für Sie Gott/etwas Göttliches/etwas zum Nachdenken und Nachfühlen ausdrückt und möchten uns das Foto zur Veröffentlichung schicken? Dann tun Sie das (gerne in einer großen Auflösung) per Mail: pastorin.brandt@amrum-kirche.de. Sigrid und Herr Schmid machen für gute göttliche Fotos gerne mal Platz…

Auf dieser Seite werden wir Sie über die aktuellen Entwicklungen in der Kirchengemeinde auf dem Laufenden halten. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich gerne unter: 04682-2389 oder per E-mail: pastorin.brandt@amrum-kirche.de

Aktuelle Veranstaltungen

Informieren Sie sich doch hier über unser spannendes Projekt “ERZÄHLENDE GRABSTEINE AMRUM”